LANDI Sursee, Genossenschaft
Getreidefeld im Michelsamt
Getreidecenter Münchrüti, Sursee

Michelsamt Futter für unsere Glückschweine

Regionale Futtermühlen stehen am Anfang der Wertschöpfungskette zur Produktion unserer Glückschweine.

 

Die Produkte der Marke Michelsamt zeichnen sich dadurch aus, dass sogar das Futter der Tiere aus einem Umkreis von nur 10 Kilometern stammt. Diese echt regionale Produktion von Anfang an macht die Spezialitäten einzigartig.

 

Die Futtermittelproduzenten arbeiten in der Wertschöpfungsgemeinschaft Michelsamt (WGM) eng mit Bauern, Gewerbe und dem Bauernverband zusammen. Gemeinsam mit lokalen Bauern, einem lokalen Müller und der Landi Sursee wurden während zwei Jahren Fütterungsversuche durchgeführt. Von wissenschaftlicher Seite wurde die Entwicklung von der ETH Zürich begleitet. So wurde es geschafft, ein regionales Futter zu schaffen, das auf den Einsatz von Soja verzichtet und eine optimale Versorgung unserer Glückschweine und eine perfekte Fleischqualität garantiert.

 

Bei Schweinen ab Mast stammen die Rohstoffe für das Futter aus der Region Michelsamt. Durch die regionale Wertschöpfung wird nachhaltig produziert, lange Anfahrtswege für Futtermittel werden vermieden und die Bauern vor Ort werden von Anfang an miteinbezogen.